Krähenpost
Montag, 1. Juni 2020

Hinter dem Kaninchenstall

Die Galaxis hinter dem Kaninchenstall
Hat aufgehört, den Löwenzahn zu fressen
Auch Ampfer rührt das Biest nicht an und
Vitamine, die es dringend für die Expansion
Bis in die Kleine Magellansche Wolke braucht
Die holt es sich direkt
Von den Kaninchen

Sie ist also ausbaufähig, diese Galaxie
Und auch unser Verhältnis zueinander
Das zuletzt doch arg gelitten hat unter
Gesteigertem Kaninchenhunger
Dicht gefolgt von stark gesteigertem Verbrauch
Besagter Hasentiere inklusive
All der Sauerei

Mit Galaxien reden - viel gehört und noch
Viel häufiger gescheitert, hört man auf
Die Youtube-Astronomen - Ignorieren!
Heißt es. Oder mit dem Spaten drauf
Das Blutbad hinter dem Kaninchenstall
Ersetzt Dir niemand, junger Freund,
Denn Oma (mit dem Taschengeld) ist tot

Der Ampfer wiederum, der wächst
Wird immer größer! Erst war‘s toll
Dann war das Luftfahrtbundesamt
Am Telefon - Der Russe (oder war’s
Der Ami?) hätte sich beschwert
Wegen der Düsenflieger, die
An Blättern hängenblieben

Einwand meinerseits, wenn erst einmal die Galaxie
Hinter‘m Kaninchenstall so richtig
Blähte, sei es eh vorbei mit Düsenfliegern,
Traf auf taube Ohren und ein Ordnungsgeld
Was wissen denn Beamte von Physik
Und Expansion und Ampfer und Kaninchen
Nix.

Sie sind nicht angemeldet