Krähenpost
Sonntag, 1. November 2020

Kalt rollt der November

Kalt rollt der November
Jeder Tag Tsunami-Woge
Jede Stunde Stufe in die Tiefe
Uhren ticken, knarzen Stricke um den Hals

Kalt rollt der November
Dunkelheit sein Mantel
Leib aus nassen Schlingen
Wird vom Wasser in die See gespült

Kalt rollt der November
Treibt den Kahn auf hoher Woge
Überreste an der Wasserlinie
Überspült und vogelfrei

Kalt rollt der November
Rollt gefräßig durch die Straßen
Starrt in dunkle Fenster
Steingrau die Unendlichkeit

Sie sind nicht angemeldet