Krähenpost
Dienstag, 17. November 2020

Antville nervt in letzter Zeit. Jedes Mal ist es reine Glücksache, ob ein Post direkt durchkommt, oder ob es einen Fehler beim Publishen gibt. Daher bin ich testweise umgezogen: write.as

Dem Blog im Fediverse direkt folgen unter @matze@write.as und mir selbst unter @kraehenpost@mastodon.social

Montag, 16. November 2020

Vierzeiler des Tages

So kam es, wie es kommen musste:
Ute wollte, dass er schmuste
Schmusen aber wollt' er nicht
Das war zu dicht und er entwich

Samstag, 14. November 2020

Freutag

Die Kunde naht:
"Wir haben endlich Freitag!"
Und die Gesichter hell'n sich auf

Ich sitz und frag (mich):
Was is'n das für'n Scheißtag?
Wie sind die Leute eigentlich drauf?

Frau Schlömer prahlt:
Wir fahren mit dem Boot raus
und Alexander streicht den Zaun.

Und Kerstin prahlt:
Antonia hat Geburtstag.
Schon 13 Jahre, ich glaub es kaum...

Was is'n das für'n ein Leben?
5 Tage für die Katz!
5 Tage abgeschrieben
Für'n bisschen Weekend-Spaß

Ich weiß schon, Carpe-Diem,
Und der Kalendersprüche-Kitsch
Hilft auch nicht wirklich weiter
Aber nichts tun hilft auch nichts

Da ist sie ja,
die Mail: "Heute ist Freutag!"
Klar, denk ich, freu Dich, arme Wurst

Ich sitz nur da
Und warte auf den Einschlag
Erster "Bis Montag!" auf dem Flur

Ich weiß exakt:
Ihr zählt doch schon die Tage
Bis eure Rente kommt, doch dann

Dann wird gekackt
Und gestritten, sich gelangweilt
Nur halt zuhause mit dem Mann

Was ist das für ein Leben?
5 Tage für die Katz!
5 Tage abgeschrieben
Für'n bisschen Weekend-Spaß

Schon klar, #JustDoIt und #YOLO
Und was ihr noch so aufgeschnappt (habt)
Hilft euch nicht wirklich weiter
Ihr habt's halt schon verkackt

Ihr habt schon aufgegeben
Ein Leben für die Katz
Ein Leben abgeschrieben
Für Dauermittelmaß

Ich weiß schon, solche Lieder,
Sind schnell gesungen, schnell ausgedacht
Und Draufhau'n ist doch wieder
Nur wie Montags, Job um acht

Dann hau mir doch mal in die Fresse
Und ein Anfang ist gemacht

Dann hau mir doch mal in die Fresse
Und ein Anfang ist gemacht

Freitag, 13. November 2020

Vierzeiler des Tages

Die Sonne strahlt, die Wolken weichen,
Pessimisten tun erbleichen:
"Sowas schimpft sich dann November..."
Jepp! Und Ihr könnt das nicht ändern 😃

Donnerstag, 12. November 2020

Das Dünger-Dilemma

Es ging, das Herbstlaub zu betasten
Eine Oma stracks zum nächsten Wald
Worauf - wie sollt's auch anders sein - ein Ästchen knallt
Auf Omas Kopf. Jetzt liegt sie da, den Boden zu belasten:

Amalgam und Schwermetalle, Walking-Stöcke und diverse
Batterien: Herzschrittmacher, Hörgeräte,
Notrufhandy. Und ein wenig später
Sifft der Pillendöscheninhalt in die Erde

Es ging, die Oma unter Herbstlaub zu erspüren
Eine Task Force stracks zum nächsten Wald
Worauf's dort bald aus allen Ecken schallt
"Oh Oma!" Doch das tut nur Igel irritieren

Einer dieser Igel hat sich in der Oma eingerollt
Der Winter naht, man hat viel Tran gesparrt und harrt
Im Rippenbogen unter einem Ast doch recht apart
Bis Task Force weicht und Schnee seicht um die Bäume tollt

Ein Igel gähnt den März heraus im spröden Rippenbogen
Winter hat sich kühl verzogen und stattdessen
Frühling breit gemacht mit groben Späßen
Omas freizulegen beispielsweise wird erwogen

Es geht, die Omareste zu erspähen
Eine Task Force abermals zum Wald
Und trifft, wo Sonnenstrahl auf Rippenbogen prallt
Auf Pillendöschens Kern inmitten wilder Schlehen

Task Force harrt beim Anblick des Idylls
Was nun, so fragen sich die Schergen
Biotop zerstören, Oma bergen?
Wäre so nicht Recht und Pflicht erfüllt?

Doch Task Force ist auch Mensch, umhüllt von Uniform
Und Task Force mag den Schlehdorn sehr
Und klar, im Sommer sogar mehr
"Wir kommen später", flüstert Task Force. "Und dann wird das schon."

Dienstag, 10. November 2020

nova

strahlend deine augen
schimmernd liegt
conchiolin
in deiner hand
es mir zu schenken

lichtes tor
der eintritt in die räume
mit perlmutt belegten wänden
milde dämmerung und
tiefe schatten sinistral
gewundener spirale

weiter führt
die dunkelheit
aragonith
gespannte streben
enger einen kreis um
meinen gang

der stetig
kleiner schritte macht
der spindel
meiner lähmung zu
im schneckenhaus

Montag, 9. November 2020

blätter

am baum vor meinem fenster
an der efeuranke
zittern auf und ab
zwei blätter
tot im wind

wie vögel
auf und ab
die schnäbel
je dem andern
zugewandt ins spiel
vertieft: der paarung

und im hintergrund
wippt auf und ab
ein blätterpaar
im wind

Sie sind nicht angemeldet